Berg- und Kletterschule MOUNTAIN-MYSTICS . Dany & Georg Oberlechner . 5771 Leogang . Österreich . +43 664 5127642 . +43 664 4505969 


MOUNTAIN MYSTICS Skidurchquerung der Berchtesgadener Alpen - Große Reibn


"Große Reibn" - Skidurchquerung der Berchtesgadener Alpen

24. - 26. März 2017 (Fr-So)

Von Berchtesgaden rund um den Königsee und den Watzmannstock. Vom Jenner zum Stahlhaus, über das Hagengebirge zum Kärlingerhaus und über das Steinerne Meer ins Wimbachtal.

4500 Höhenmeter Aufstieg, fast 50 Kilometer Strecke, über 40 Grad steile Abfahrten, 2 Tage Zeit


Info und Anmeldung   wir@mountain-mystics.at


Dauer:
 
2+ Tage, von Freitag 16:30 Uhr bis Sonntag Nachmittag 

Anforderungen: 
  • Kondition für 8 h Gehzeit und 2200 Hm Aufstieg 
  • sicheres Skifahren in jeder Schneeart und bis 40° steil 
  • kurze Kletterpassage im II.Grad 
  • funktionelle Skitouren- und Lawinenausrüstung 
Leistungen: 
  • Planung und Organisation 
  • Reservierung der Hütten 
  • 2+ Tage Leitung und Führung durch autorisierten Bergführer 
Preis: 
  • 225 € pro Person (5 - 6 Teilnehmer)
  • 325 € pro Person (3 - 4 Teilnehmer) 
  • 445 € pro Person (2 Teilnehmer) 
Nebenkosten: 
  • Parkgebühren Wimbachbrücke und Hinterbrand, 2 € - 4 € pro Tag
  • Verpflegung und Übernachtung im Stahlhaus und Kärlingerhaus, ca. 50 € pro Person 
  • Nächtigungsgebühr im Winterraum vom Kärlingerhaus, ca. 10 € pro Person 
  • Nebenkosten des Bergführers 
Stützpunkte: 
  • Carl-von-Stahl-Haus (1733 m), ganzjährig bewirtschaftet 
  • Kärlingerhaus (1631 m), zu Ostern und von Mai bis Oktober bewirtschaftet 
  • Winterraum Kärlingerhaus, offen; Decken, Ofen, Holz und Geschirr vorhanden 
Treffpunkt: 
 
Freitag um 16:30 Uhr am Parkplatz Wimbachbrücke in Ramsau bei Berchtesgaden (https://goo.gl/maps/sufbx3Xtphw), 4 € Parkgebühr pro Tag. 

Tourenbeschreibung: 
 
1.Tag: Weiterfahrt zum Hinterbrand Parkplatz (1120m) bei Berchtesgaden, Aufstieg über Jenner zum Stahlhaus (1733 m) 
600 Hm Aufstieg, ca. 1½ h Gehzeit 

2.Tag: Aufstieg zum Schneibstein (2276 m), weiter zum Windschartenkopf (2211 m), hinunter zur Hochseeleinscharte (1980 m) und quer durch das ganze Hagengebirge zum Wildalmriedl (2245 m). Abfahrt durch den Eisgraben (evtl. kurze Kletterstelle) Richtung Wasseralm bis auf 1580 m. Dann folgt der lange Aufstieg ins Steinerne Meer zum Funtenseetauern (2579 m) und die schöne Abfahrt zum Kärlingerhaus (1631 m) 
ca. 2400 Hm Aufstiege, ca. 25 Km Strecke, ca. 8 h Gehzeit 

3.Tag: Aufstieg zum Hirschtörl (1876 m), weiter über das Hochplateau, am Ingolstädterhaus vorbei zur Hundstodscharte und hinüber aufs Diesbacheck auf ca. 2200 m. Hier folgt die steile Abfahrt ins Hochwies (1850 m) und der letzte Aufstieg auf die Gratschneide (2200 m) nördlich des Seehorns (2321 m). Und als Abschluss die lange und steile Abfahrt durch den Loferer Seilergraben ins Wimbachgries und durch das Wimbachtal bis zur Wimbachbrucke (637 m) 
ca. 1200 Hm Aufstiege, ca. 21 Km Strecke, ca. 6 h Gehzeit 

Toureninfos:
Ausrüstung: 
  • Tourenski 
  • Skistöcke 
  • Steigfelle 
  • Harscheisen 
  • Tourenskischuhe 
  • evtl. Skitourenhelm 
  • Rucksack mit Skibefestigung (30-40 Liter) * 
  • LVS-Gerät mit neuen Batterien * 
  • Lawinensonde * 
  • Lawinenschaufel * 
  • leichter Klettergurt * 
  • Karabiner mit Sicherheitsverschluss * 
  • Steigeisen * 
  • Funktionsunterwäsche 
  • Wechselunterwäsche 
  • Reservesocken 
  • leichte Skitourenhose 
  • leichte Tourenjacke (Softshell, Fleece) 
  • warme Überjacke (Primaloft oder Daune) 
  • leichte Mütze 
  • warme Mütze 
  • leichte Handschuhe 
  • warme Handschuhe 
  • Überhose (Gore-Tex) 
  • Kaputzenjacke (Gore-Tex) 
  • Überfäustlinge (Gore-Tex) 
  • Sonnenbrille (mit gutem UV-Schutz) 
  • Skibrille (mit heller Scheibe) 
  • Sonnencreme und Lippenstift (hoher Schutzfaktor) 
  • Trinkflaschen (gesamt ca. 2 Liter) 
  • Thermosflasche 
  • Proviant (Brote, Riegel, Nüsse, Trockenfrüchte, ...) 
  • Fertiggericht, Packerlsuppe, Teebeutel, Zucker, Kaffee, ... ** 
  • Löffel ** 
  • evtl. leichter Gaskocher mit Topf und Gaskartusche ** 
  • Feuerzeug ** 
  • Erste Hilfe Packerl mit Rettungsdecke 
  • Notfallmedikamente 
  • Blasenpflaster, Tape 
  • Taschenmesser 
  • Mobiltelefon  
  • Biwaksack 
  • Stirnlampe mit Reservebatterien 
  • leichter Schlafsack oder Hüttenschlafsack 
  • Mini Waschzeug 
  • Ohrenstöpsel 
  • Fotoapparat 
  • Alpenvereinsausweis 
  • Bargeld 
Mit * gekennzeichnete Ausrüstungsgegenstände können auf Anfrage bei uns geliehen werden. 
Mit ** gekennzeichnete Ausrüstung ist für die Übernachtung im Winterraum, wenn das Kärlingerhaus nicht geöffnet hat. 
Packt euren Rucksack sparsam, jedes Gramm zählt wenn ihr den Rucksack auf der langen Tour, den ganzen Tag, tragen müsst. 

Versicherung: 
 
Ist Angelegenheit jedes einzelnen Teilnehmers selbst. Mit einer Mitgliedschaft beim Alpenverein sind die wichtigsten Notfallleistungen abgedeckt. Eine Reiserücktrittsversicherung deckt auch eventuell anfallende Stornokosten.

Allgemeinen Geschäftsbedingungen...